- Home - Downloads - Impressum - Sitemap

CDU - LANGEN

Termine

Pressemitteilungen

Kommunalwahl

Galerie

Links


Aus Verantwortung für Langen
CDU-Fraktion zeigt Kostenersparnis bis zu 1,7 Mio. Euro für Kita Zimmerstraße auf
Hinzugefügt am: 22.05.2012

Die CDU-Fraktion bringt einen neuen Vorschlag in die Diskussion um den alten SSG-Platz: Entlang der Zimmerstraße sollen barrierefreie Wohnungen, am besten ein Mehrgenerationenhaus, entstehen, das ZenJA soll im Innenbereich des Platzes die Chance erhalten, einen Bürgerpark zu verwirklichen und die Kita Zimmerstrasse soll auf dem bestehenden Gelände erhalten und erweitert werden.

"Wir arbeiten ständig an Alternativen, die der Haushaltssituation der Stadt und der Umsetzung der gesetzlichen Forderungen zur U3-Betreuung gerecht werden", stellt der Fraktionsvorsitzende der CDU Berthold Matyschok fest.

Die CDU-Fraktion bekennt sich ausdrücklich zur Neugestaltung des alten SSG-Platzes. Sie favorisiert eine Bebauung entlang der Zimmerstraße, die die Idee des "Mehrgenerationenwohnens" umsetzt. Das nach Abzug der zu bebauenden Fläche verbliebene Areal des alten SSG-Platzes wird zum Einrichten eines Bürgerparks/Bürgergartens wie vom ZenJa vorgeschlagen vorgesehen", erläutert Matyschok. Für die CDU-Fraktion ist Bürgerbeteiligung von besonderer Bedeutung.
"Die Bereitschaft des ZenJA, gemeinsam mit engagierten Bürgern Langens das Areal zu gestalten, begrüßen wir sehr. Die daraus resultierende Entlastung des städtischen Haushaltes um ca. 500 000 Euro infolge des Verzichts auf das Errichten des Stadtgartens durch die Stadt ist für uns neben der idee des gemeinsamen Gestaltens von wesentlicher Bedeutung. Wir verstehen nicht, was den Bürgermeister davon abhält, ein solches Angebot anzunehmen." Diese Art der Bürgerbeteiligung, bei der die Stadt dem ZenJa die Verantwortung für das Gelände überträgt, kann bei erfolgreicher Umsetzung Modellcharakter für andere Projekte und Kommunen haben.

Ausdrücklich bekennt sich die CDU Fraktion auch zum Ausbau der Kinderbetreuung in Langen mit dem Ziel einer möglichst den Bedarf deckenden U3 Kinderbetreuung, allerdings nicht um jeden Preis. "Wir halten an unserem Vorschlag fest, die Kita-Zimmerstraße auf dem alten Areal zu belassen, aber den Gebäudebestand nachhaltig zu renovieren und auszubauen", erläutert der Fraktionsvorsitzende der CDU die Position seiner Fraktion.

Die Kita-Zimmerstraße ist als Gebäude nicht in einem Bauzustand, der eine sofortige Schließung der Einrichtung erfordert. Das Gebäude ist zwar alt, aber nicht so marode, dass es abgerissen werden muss. Daher und in Anbetracht der desolaten HH-Lage der Stadt Langen favorisiert die CDU-Fraktion die deutlich kostengünstigere Renovierung und Erweiterung des Bestandgebäudes. Der Platz kann problemlos durch den sowieso geplanten Abriss der unmittelbar anschließenden alten Garagen und der bisherigen Obdachlosenunterkunft nördlich des Kindergartengebäudes geschaffen werden. Das wunderschöne Außengelände mit dem alten, schattenspendenden Baumbestand für die Spielflächen des Kindergartens bleibt erhalten und wird nicht durch eine Wiese ersetzt, bei der jahrelang provisorisch mit Sonnensegeln gearbeitet werden muss.

Untermauert wird der CDU-Vorschlag durch eine Kostenbetrachtung auf Basis der Zahlenangaben der Verwaltung für die einzelnen Maßnahmen. Wie aus der Magistratsdrucksache hervorgeht, sind die wenigsten Renovierungsarbeiten zwingend, sondern wünschenswert. So werden die Isolierglasfenster, die erst 1994 ausge-tauscht wurden, als nicht mehr zeitgemäß eingestuft, obwohl sie keine Mängel haben. Das gleiche gilt für die mangelfreie Elektro-, Wasser- und Heizungsinstallation.

CDU - Fraktion
Zwingende Renovierungen, u.a. Dach, Geländer, Abdichtung 256.000
Sinnvolle weitere Maßnahmen, u.a. teilweise für Fassade, Türen, Außenanlagen, Haustechnik 93.000
Erweiterungsbau 1.161.000
Evtl. Ausweichquartier 0
Abbruch der Obdachlosenunterkunft, Garagen 106.000
Summe 1.616.000,00


Der vom Magistrat favorisierte Neubau der Kita zum vorläufigen Preis von 3.3 Mio. Euro (Anlage 4 der DS158-2/XVII/12) wäre damit um ca. 1.7 Mio. Euro fast doppelt so teurer wie der Renovierungs- und Ausbauvorschlag der CDU-Fraktion. "So leichtfertig kann man nicht mit dem Geld der Bürger umgehen und andere wichtige Projekte unfinanzierbar machen" erklärt Matyschok.

Mit diesem dreiteiligen Vorschlag der CDU-Fraktion wird - das dringende Platz- und Sicherheitsproblem des Kindergartens in der Zimmerstraße gelöst, - mit dem Verkauf eines Teils des alten SSG-Platzes die Maßnahme weitestgehend finanziert und - ein Bürgergarten in sinnvoller Lage kostengünstig realisiert

Download als PDF-Datei
Termine
Adventsfeier
Die CDU Langen lädt herzlich zum diesjährigen Adventskaffee ein. Die Feier findet am Sonntag, den 10.12.2017 um 15:00 Uhr im "Restaurant am Jahnplatz", Jahnstraße 1, 63225 Langen statt.


  Björn Simon


  Peter Wichtel


  Hartmut Honka